CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 50

Mo-Fr 10-12 / 13-17 Uhr

Jordanien Reisen | Ferien im Land des Toten Meeres

Jordanien

Jordanien Reisen faszinieren mit Wüsten, dem roten und toten Meer und viel kulturellem Reichtum. Hier können Sie nicht nur abenteuerliche Wüstensafaris mit dem Quad oder einem Wüstenbuggy unternehmen, sondern im Anschluss direkt vor der Küste des Landes nach lange versunkenen Schiffswracks und Fischschwärmen tauchen. Die schillernde Unterwasserwelt der Korallenriffe am roten Meer zieht jährlich tausende Reisende an, die sich die einzigartige Mischung aus Wüstensand und Salzwasser nicht entgehen lassen wollen. Neben tollen Tauch- und Schnorchelspots bietet Jordanien auch kulturelle Highlights wie die Ruinen-Stätte Petra (UNESCO Erbe), welche genauso wenig auf einer Jordanien Reise fehlen sollte, wie ein schwereloses Bad im äusserst salzhaltigen toten Meer!

arrow down
Jordanien Reisethemen

Jordanien Ferien Highlights

Jordanien Highlights

Ferien in Jordanien sind in vielerlei Hinsicht ein Highlight für die ganze Familie. Nicht nur die überschaubare Hinreise ins Königreich Jordanien von nur fünf Stunden ist sehr angenehm. Das Land bietet für alle Reisenden etwas, vom Kind bis zum an uralter Kultur interessierten Erwachsenen. So liegen zwischen der Hauptstadt Amman im Norden und der Küstenstadt Aqaba direkt am Roten Meer nur rund 4,5 Stunden – und auf halbem Weg findet man die legendäre Felsenstadt Petra. Was will man mehr!

Petra

Unumstrittenes Highlight in Jordanien ist die rund 300 vor Christus vom Volk der Nabatäer aus dem Felsen gehauene Stadt Petra. Für heutige Verhältnisse abgelegen in einem versteckten Tal, damals aber wichtiger Handelsknotenpunkt, verblüfft das heutige Weltkulturerbe mit seiner Ausdehnung, detailreichen religiösen und gesellschaftlichen Stätten und einem ausgeklügelten System, mit dem schon vor hunderten Jahren Wasser in diese trockene Landschaft transportiert wurde. Auch die Geschichte vom Aufstieg und jähen Fall dieser einstigen blühenden Metropole der Nabatäer ist faszinierend. Nicht umsonst zählt dieser Ort zu den "Sieben Neuen Weltwundern"!

Wadi Rum

Diese grosse und pittoreske Sand- und Steinwüste gehört zu den schönsten Wüstenlandschaften der Welt. Das Wadi Rum ist schon seit prähistorischer Zeit bewohnt, und auch heute leben im gleichnamigen Dorf immer noch hunderte Beduinen. Zahlreiche Filmklassiker, am bekanntesten wahrscheinlich "Lawrence von Arabien", wurden hier gedreht. Reisende aus aller Welt kommen ins Wadi Rum, um in dieser stellen und weiten Landschaft Ruhe zu finden, edle Araberhengste zu reiten oder auf die imposanten Felsformationen zu klettern. Besonders beliebt ist ein Aufenthalt über Nacht, um frei von Wolken oder Lichtverschmutzung einen sternenklaren Himmel zu geniessen.

Totes Meer

Was kaum bekannt ist: nicht nur von israelischer Seite, auch von Jordanien aus ist die an der Grenze der beiden Länder liegende Laune der Natur sehr gut erlebbar. Am Toten Meer befindet man sich mit rund 430 Metern unter dem Meeresspiegel am tiefsten Punkt der Landmasse auf der Erde. Durch die spezielle Lage und den fehlenden Abfluss verdunstet das Wasser sehr stark und hinterlässt in dem See einen Salzgehalt von rund 30%, weshalb man aufgrund der hohen Dichte beim Baden nicht untergehen kann. Wie der Name schon verrät, ist die Gegend aber auch sehr lebensfeindlich; hier wächst und lebt praktisch nichts. Aufgrund der Art der Mineralzusammensetzung ist ein Aufenthalt im Wasser gut bei Hautproblemen, als Souvenir wird überall Totes Meer-Badesalz verkauft.

Aqaba

Die alte Hafenstadt Aqaba am Roten Meer hat immer schon grosse kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung in der Region. Meer, Palmen, Plantagen und der in der Nähe gelegene einzige Grenzübergang zu Israel im Süden machen die Stadt zu einem quirligen Ort, der seine Besucher mit viel Kultur überrascht. Ausserdem ist er ein Sammelpunkt für Sporttaucher, die von hier aus zu den aufregenden Korallenriffen aufbrechen.

 

 

Jordanien Reisen FAQ

Jordanien Reisen FAQ

Wie bei allen Reisen ins Ausland gelten vom Flug hin bis zur Rückreise ganz einfache Verhaltensregeln. Auch wenn es sich um ein in der Region vergleichsweise liberales Reiseziel handelt, befindet man sich immer noch im arabisch geprägten Kulturkreis, und nicht jeder Mensch ist zum Beispiel gegenüber nackter Haut aufgeschlossen. Auch sollte man Gepflogenheiten, wie das Handeln, respektieren. Speziell in und um Petra werden Touristen auch immer wieder Opfer von kleinen Betrügereien, hier sollte man sich nicht von der Reisegruppe entfernen, auch wenn Einheimische einen ganz besonderen Blick auf die Schätze der Kultur versprechen.

Wann ist die beste Reisezeit für Jordanien?

Es kommt sehr darauf an, in welchen Teil von Jordanien man reist. Während es im Norden und rund um Amman im Winter recht kühl werden kann, ist es umgekehrt im Süden während der Sommermonate sehr heiss, ganz speziell im Wadi Rum. Ideal, wenn man das ganze Land sehen will, sind daher Frühling und Herbst.

Wie reist man von der Schweiz nach Jordanien?

Leider gibt es aktuell nur sehr spärlich Direktflüge von der Schweiz nach Jordanien, Royal Jordanian fliegt Zürich und Genf an. Allerdings kommt man mit vom Abflughafen Zürich mit Umstiegen in beispielsweise Wien oder Frankfurt auch sehr schnell und unkompliziert nach Amman.

Eignet sich Jordanien zum Tauchen?

Absolut! Die Korallenriffe des Roten Meeres gehören zu den absoluten Must-Sees eines Sporttauchers. Eingebettet in Fischschwärmen, Wracks und einer farbenprächtigen Unterwasserwelt befindet man sich auch unterwasser in einem echten Königreich!

Welche Einreisebestimmungen gelten für Schweizer Bürgerinnen? (Normalzustand)

Für Schweizer Bürger genügt ein noch sechs Monate gültiger Reisepass sowie ein bei der Einreise zu erwerbendes, zwei Monate gültiges Visum. Kostenpunkt dafür sind rund CHF 50.–.

Eignet sich Jordanien für Reisen mit Kindern?

Sofern es eine Möglichkeit zum Baden in den warmen Fluten des Roten Meeres gibt: Ja. Die Städte und die mitunter anstrengenden Touren durch Sehenswürdigkeiten in der Wüste wie Petra oder das Wadi Rum sind für kleine Kinder eher nicht geeignet.

Was darf man von der Natur in Jordanien erwarten?

Trockenheit, klare Luft und eine weite Landschaft mit karger Vegetation überwiegen im Grossteil vom Königreich Jordanien. Entlang der Küste und im Nordwesten findet man aber auch Wälder, Palmenhaine und Plantagen für Südfrüchte.

Wie ist die Hotel-Infrastruktur in Jordanien?

Das Königreich ist eines der liberalsten und westlich orientierten Länder im Nahen Osten, dementsprechend ist der Standard in praktisch jedem Hotel sehr gut. Vor allem die Resorts der grossen Ketten am Strand sind für Ferien mit Kind sehr zu empfehlen.

 

Individuelle Jordanien Reisen | Mit dem Mietwagen durchs Land

Möchten Sie auf einer individuellen Jordanien Reise das Land auf eigene Faust erkunden? Und dabei nur die Orte ansteuern, die Sie wirklich sehen möchten? Mit unseren persönlich zusammengestellten Jordanien Mietwagenrundreisen ist das kein Problem. Suchen Sie sich eine der vorgeplanten Routen aus, die am meisten Ihren Wünschen entspricht, und besprechen Sie die endgültige Planung und Details Ihrer Reise mit unseren Jordanien Spezialisten. Unsere für Sie zusammengestellten Reiserouten beinhalten die meisten Highlights des Landes, beispielsweise unternehmen Sie Ausflüge zu den Wüstenschlössern östlich der Hauptstadt Amman und besichtigen das UNESCO-Weltkulturerbe Petra, eine Felsenstadt im Südwesten, die schon als Kulisse für erfolgreiche Filme diente.

Taucher-Hotspot in Jordanien: Das rote Meer

Wenn Sie während Jordanien Ferien gerne Tauchen und Schnorcheln möchten, ist das Rote Meer genau der richtige Ort. Hier gibt es eine Menge toller Tauchspots, versunkene Schiffswracks und bunt schillernde Korallenriffe nahe der Küste, die zu ausgiebigen Tauchtouren einladen. Die Vielfalt der Unterwasserbewohner, die Sie im glasklaren Wasser beobachten können, machen Ihre Jordanien Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Besonders Aqaba eignet sich auch für Schnorchler sehr gut, da die Riffe hier dicht an der Wasseroberfläche liegen. Sehen Sie sich auch unser Angebot an geführten Jordanien Rundreisen an, die nicht nur Aqaba auf dem Plan haben, sondern auch die nicht weit entfernte rote Wüste, das Wadi Rum – einer der faszinierendsten Orte der Welt und ein einzigartiges Fotomotiv!

Jordanien Reise nach Amman – Ein Tag in der Hauptstadt

Entscheiden Sie sich für eine Reise nach Jordanien, dann werden Sie zuerst in Amman, der Hauptstadt des Landes ankommen. Hier gibt es nicht nur viele komfortable und zentrumsnah gelegene Jordanien Hotels, auch kulturell gibt es viel zu entdecken. Die Einwohner sind überaus gastfreundlich und freuen sich, neue Besucher kennenzulernen. In den Cafés und Restaurants der Stadt kann man typisch arabische Baklava probieren, gefülltes Gebäck aus Blätter- und Filoteig. Auch die Museen sind sehr sehenswert, besonders das Archäologische Museum auf dem Zitadellenhügel. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes über Stadt, Land und Einwohner. Von der Zitadelle aus können Sie einen tollen Blick auf das Römische Theater erhaschen, bevor Sie sich zu den Souks, den Basaren, begeben, wo Sie neben Gewürzen, Tüchern und handgefertigten Keramiken einzigartige Mitbringsel erstehen können. Lassen Sie sich von unseren Arabien Spezialisten persönlich beraten, gerne unterbreiten wir Ihnen einen unverbindlichen Vorschlag für Ihre Jordanien Reise!

Jordanien Reisen mit travelarabia.ch

Die Reiseexperten von travelarabia.ch sind sehr erfahren rund um jedes populäre Reiseziel im arabischen Raum und präsentieren Ihnen gerne am Telefon oder persönlich alle Informationen zu Ihren Ferien.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok